Winterwanderung mit Skat und Knobeln

Die Wanderer konnten sich über strahlendes Vorfrühlingswetter freuen.

Am Sonnabend, dem 16. Februar 2019, trafen sich Mitglieder des Schützenvereins von 1848 Schneverdingen e.V. zu einer Winterwanderung an der Schützendiele.

Strahlend blauer Himmel und milde Temperaturen ließen die Laune der Teilnehmer steigen und so ging es fröhlich in die Natur Richtung Osten zum Silvestersee. Dabei kam eine Strecke von 7,4 Kilometer zusammen.

Wieder in der Schützendiele angekommen, warteten bereits die Mitglieder, die nicht wandern wollten oder konnten, auf die Gruppe. Astrid Chors hatte eine leckere Hochzeitssuppe gekocht, damit sich alle stärken konnten. Helmut Stürck bedankte sich bei Präsident Stefan Münchow für die Einladung und schenkte ihm ein Bild von 1938, das einen Ausmarsch des Schneverdinger Schützenvereins zeigte.

Korina Gerigk verteilte dann Losnummern, damit zu den verschiedenen Tischen die Skat- und Knobelspieler aufgeteilt werden konnten. Sie nahm dann auch die Siegerehrung vor, sie konnte sich selbst als Gewinnerin der Knobelrunde ausrufen. Erster im Skat wurde Günther Lühmann.

Helmut Stürck überreicht Stefan Münchow ein Bild von 1938, das den Schützenverein bei einem Ausmarsch zeigt

Fundierte Ausbildung im neuen Musikzug des Schützenvereins von 1848 Schneverdingen e.V.

Kürzlich konnten sich Musikinteressierte beim Schützenverein Schneverdingen über den neuen Musikzug informieren. In den frisch renovierten hellen Übungsräumen des Vereins im Osterwald begrüßte Schützenpräsident Stefan Münchow die Gäste. Er erklärte, dass bereits seit 65 Jahren Musik im Verein gemacht wird und diese Tradition aufrecht gehalten werden soll.

Ziel ist es, Menschen, die Spaß am Musizieren haben, in einer Gruppe zu vereinen, damit sie gemeinsam ihrem Hobby, der Musik, nachgehen können. Die Formierung zu einem neuen Musikzug wird begrüßt und unterstützt. Der Schützenverein Schneverdingen würde sich freuen, wenn dieser Musikzug die vereinseigenen Feste musikalisch begleitet. Ob darüber hinaus weitere öffentliche Auftritte folgen, entscheiden die Mitglieder des Musikzuges selbst.

Stefan Münchow stellte Susanne Renken und Volker Behr als neue Musikleiter vor, die ihren Werdegang als Ausbildungsberechtigte schilderten. Sie betonten, dass auf fundierte Notenlehre und Rhythmuslehre besonderen Wert gelegt wird, sodass die neuen und alten Mitglieder des Musikzuges des Schützenvereins eine solide musikalische Ausbildung erhalten.

Eine kleine Gruppe Musiker stellte ein Musikstück vor, das mit viel Beifall belohnt wurde. Im Anschluss stellte Stefan Münchow fest, dass für die Musikinteressierten ein Jahr beitragsfreie „Schnuppermitgliedschaft“ vorgesehen ist, sodass keinerlei finanzielle Verpflichtungen entstünden.

Volker Behr beratschlagte sich mit den Anwesenden und kam zu dem Schluss, dass künftige Übungsabende montags um 19 Uhr stattfinden werden.

Jeder, egal ob musikerfahren oder nicht, darf sich gerne unverbindlich informieren und ist im Schützenverein Schneverdingen herzlich willkommen.

Für telefonische Rückfragen stehen Johannes Cohrs unter Tel: 0174-1619864 oder Stefan Münchow unter 05193-7280 zur Verfügung.

Der erste Übungsabend mit den Leitern Volker Behr (stehend links) und Susanne Renken (rechts neben ihm)

 

 

Die kleine Musikgruppe musizierte am Informationsabend

Kommentare sind geschlossen.