Königsball

von links: Adjutant Klaus-Dieter Feldmann, Königsgattin Astrid Cohrs, Schützenkönig Detlef Cohrs und Adjutant Holger Kohnen

Königsball in Schneverdingen wieder ein voller Erfolg

Detlef Cohrs, „der Lautstarke“ und seine Gattin Astrid hatten am Wochenende ins Landhaus Höpen gebeten, um den diesjährigen Königsball zu feiern. Mit einem Sektempfang wurden die Gäste, die zahlreich erschienen waren, begrüßt.

Um 20 Uhr eröffnete Schützenpräsident Stefan Münchow den Ball. Er begrüßte den König Detlef Cohrs mit Gattin Astrid und seine Adjutanten Holger Kohnen und Klaus-Dieter Feldmann. Den Vizekönig Johannes Cohrs, die Damenbeste Ulrike Thau, die Jungschützenkönigin Julia Badenhop und den Spielmannszugbesten Sascha Buchholz.

Die Tische im Saal waren liebevoll herbstlich-festlich geschmückt und eine Königskrone, die vor 25 Jahren schon den Königstisch von Detlefs Vater, Ewald Cohrs, erleuchtete, zierte die Decke. In diesem Rahmen nahm Präsident Stefan Münchow die Ehrungen vor. Den Verdienstorden des Schützenvereins von 1848 Schneverdingen e.V. erhielt Gudrun Piorek. Sie ist sehr aktiv beim Schießen und Organisieren von Veranstaltungen. Im Jahr 2012 hat sie richtungsweisend Vereinsgeschichte geschrieben, durch ihren Antrag, dass auch Frauen die Königswürde erreichen können. Dadurch konnte sie 2014 als zweite Frau des Vereins Schützenkönigin werden.

Der große Verdienstorden, der „Alfred-Otte-Orden“, wurde Klaus-Dieter Feldmann verliehen. Er war früher verantwortlich für das Kinderschützenfest und hatte eher im Hintergrund gearbeitet. Jetzt ist er in vorderster Front in verantwortlicher Position im Vorstand. 2010 wurde er zum 3. Schaffer gewählt und 2013 übernahm er das Amt des 2. Schaffers. Er ist immer ansprechbar und unterstützt den Verein als Helfer und Sponsor.

Die stellvertretende Hotel-Direktorin, Frau Zeidler, ließ es sich nicht nehmen, jedem Gast ein Schnäpschen auszugeben.

Zu später Stunde wurden die Preise der wertvollen Tombola, gesponsert von der Schneverdinger Geschäftswelt und Einzelspendern, vergeben. Den ersten Preis, eine 4-tägige Reise für 2 Personen in das Burghotel Trendelburg gewann Kolja Schütz. Der zweite Preis, ein Klappfahrrad, ging an Sigrid Schulz. Den dritten Preis, eine Armbanduhr, konnte Korina Gerigk mit nach Hause nehmen. Der vierte Preis, ein Stapel Brennholz für den Kamin, ging an Annette Korte.

DJ Maik, Musikredakteur bei Radio Bremen, sorgte mit Gespür für die richtige Musik und hatte immer eine volle Tanzfläche. Und so feierte Schützenkönig Detlef Cohrs und seine Astrid mit den Gästen bis in die frühen Morgenstunden.

Sponsoren: Salon Mialder, Blumenhaus Düvier, Hol Ab Uwe Heinsohn, Möbelhaus Brümmerhoff, Roland Schmidt, Fahrschule Feldmann, Schuhfabrik Fischer, Triplus Gerhard Hinrichs, Famila Warenhaus, Cornelia Sander-Mrowka, Firma Team Energie, Bürosysteme Elke Hinrichs, Maik Maruska, Firma Veltins, Edeka Ahrens, Landhaus Höpen, Bisquiva und Ralf Böhling, Blumen und Leben, Restaurant Rhodos, Hotel Ramster, Schlachterei Dehning, Firma SBB, Fußpflegestudio Hautnah, Ralf Schumacher Cart und Bowling Bahn, Tomo Galic, Soltex pofessionelle Bestickung Susanne Schablowski, Fahrschule Brunkhorst Heiko Brunkhorst.

dsc_1133Adjutant Christian Wichern, Schützenkönig Sören Schulz, der Musikalische, Adjutant Günter Bartels, Adjutant und Vizekönig André Fikert

Schützenkönig Sören Schulz, der Musikalische“ lädt zum Königsball 2016

Ulrike Thau wird mit dem Alfred-Otte-Orden geehrt

Schützenkönig Sören Schulz, „der Musikalische“, hatte zum diesjährigen Königsball in das Hotel Landhaus Höpen geladen. Viele Schützen und Freunde des Schneverdinger Schützenvereins von 1848 e.V. sind der Einladung gerne gefolgt.

Sie wurden mit einem Sektempfang feierlich willkommen geheißen und konnten sich bei gemütlichen Gesprächsrunden auf den Ball vorbereiten.

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Schützenpräsident Stefan Münchow den Königsball und begrüßte den König und Stadtkönig Sören Schulz mit seinen Adjutanten Günter Bartels, Christian Wichern und André Fikert, der gleichzeitig auch Vizekönig ist und die Damenbeste Korina Gerigk. Leider konnte die Bürgergilde Munster, die in jedem Jahr Gäste des Schützenballs waren, nicht teilnehmen, weil sie eine andere wichtige Veranstaltung in Munster wahrnehmen mussten.

Stefan Münchow betonte, dass bereits der 6. Königsball im Hotel Landhaus Höpen gefeiert wird und dankte dem neuen Direktor Herrn Philipp Rüther und seiner Stellvertreterin Frau Zeidler für das gelungene Ambiente und den guten Service. Ebenso begrüßte er die Willi Nagel Band, die für die musikalische Unterhaltung verantwortlich war und dafür sorgte, dass ordentlich das Tanzbein geschwungen wurde. Er bedankte sich namentlich bei den vielen Sponsoren, die es ermöglicht hatten, wieder eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen anzubieten.

Später folgten die Ehrungen: Den Verdienstorden 2016 des Schützenvereins Schneverdingen von 1848 e.V. erhielt Norbert Böhling. Er kann auf eine über 45-jährige Mitgliedschaft im Verein zurückblicken. Bei diversen Anlässen ist er dabei und unterstützt den Verein in vielfacher Hinsicht. Er ist Mitglied der Jubiläumsgarde und unterstützt mit dieser Gruppe regelmäßig den Verein mit großzügigen finanziellen Zuwendungen. Auch beim Zukunftsprojekt „Wir2020hier“ hat er sich mit vielen guten Ideen eingebracht.

Mit dem Alfred-Otte-Orden 2016, dem höchsten Orden des Vereins, wurde Ulrike Thau geehrt. Sie ist als Gründungsmitglied der Damengruppe schon über 26 Jahre im Verein. Während dieser Zeit war sie insgesamt vier mal Ministerin und im Jahr 2003 Damenbeste. Seit 2008 ist sie als Damenleiterin für eine große aktive Gruppe verantwortlich. Unter ihrer Leitung wird durch die Damen sehr viel für den Verein geleistet, ob Schützenfrühstück, Musik am Mittwoch, Schützenfest, der ehemalige Kaffeenachmittag und vieles mehr, sie organisiert alles und macht die Damen flott.

Im weiteren Verlauf des Abends wurden die Gewinner der großen Tombola bekannt gegeben. Der 1. Preis, ein Aufenthalt im 5-Sterne-Hotel „Zu den Rothen Forellen“ für 2 Personen, mit 2 Übernachtungen mit Frühstück und 2 Mal das 3-Gänge-Abendmenü, gestiftet vom Hotel Landhaus Höpen, ging an Gudrun Piorek. Über den 2. Preis, ein Geschirrspüler, vom Warenhaus Famila, konnte sich Monika Münchow freuen. Ulrike Thau nahm den 3. Preis, einen Reisegutschein für einen Aufenthalt in einer Ferienwohnung in Neuharlingersiel, gestiftet von Käthe Henning, mit nach Hause.

Die Tanz- und Partyband Willi Nagel brachte mit einem großen Musikrepertoire die Schützen immer wieder auf die Tanzfläche und Schützenkönig Sören Schulz konnte zufrieden auf einen erfolgreichen Königsball zurückblicken.

dsc_1203

Norbert Böhling wurde mit dem Verdienstorden und Ulrike Thau mit dem Alfred-Otte-Orden von Präsident Stefan Münchow (v.l.) geehrt

Kommentare sind geschlossen