Traditionsschießen

Schießen als Breitensport

traditionsschiessenViele der Vereinsmitglieder wollen sich nicht dem Stress des sportlichen Schießens aussetzen.

Viele Vereinsmitglieder möchten nur zeitweise und zwanglos am Schießen teilnehmen, ohne gleich das Ziel der Teilnahme an Meisterschaften vor Augen zu haben. Diese Mitglieder haben sich in der Donnerstagsrunde zusammengefunden.

In dieser Gruppe steht die Traditionspflege des Vereins sowie das Traditionsschießen im Vordergrund. Viele dieser Mitglieder kommen an diesen Tagen auch nur einmal vorbei um mit den Schützenbrüdern zu klönen, fachsimpeln oder auch nur ein Bierchen unter Gleichgesinnten zu trinken.

Aber auch für diese Mitglieder stehen einige Termine fest im Terminkalender Hierzu gehören insbesondere die Vereinsabende mit den Bedingungsschießen. Hier werden gleichzeitig die Klassenbesten und der Vereinsmeister ermittelt. Weiterhin gehören dazu verschiedene Grillabende ,Adventsschießen, das Osterschießen und das Schweineverschießen mit der Ermittlung des Schweinekönigs. Die Höhepunkte des Jahres: Das Schützenfest, im Juli und der Königsball im November zum Ende der Schießsaison.

Diese Traditionsveranstaltungen werden von allen aktiven und passiven Mitgliedern gerne besucht. Sie alle finden sich hier zusammen um gemeinsam in geselliger Runde fröhlich und ausgelassen zu feiern. Wen der Ehrgeiz packt, der nimmt im Laufe des Jahres an Vergleichs-, Preis- und Pokalschießen teil. Die Schneverdinger Schützen sind hier sehr erfolgreich. Oft heißt es aber auch: Wir waren nicht die Besten, aber die Lustigsten.

Interesse geweckt ???

Einfach einmal vorbeischauen und mitmachen. Erfahrene Schießwarte stehen Ihnen bei den ersten Schießversuchen mit Rat und Tat zur Seite. Der Verein stellt ausreichend Waffen für den Übungsbetrieb zur Verfügung.

Übungszeiten:
Von Anfang April bis Ende Oktober Kleinkaliberschießen auf der 50m Bahn. Donnerstags ab 19.00 Uhr Luftgewehr; Luftpistole, Sportpistole und Großkaliber ganzjährig Donnerstags ab 18.30 Uhr. Oder nach Vereinbarung.

 

 

Kommentare sind geschlossen